Kaltwasseranlagen

  • Energie Einsparung bis 55%
  • Neueste Kompressor Generation
  • SPS Steuerung über Multicolor Touch Screen
  • Kostenreduzierte Installation

Die „Containerisierten Kaltwasseranlagen KTI CCWP kühlen Wasser mit einer Eingangstemperatur von +30 bis +45 °C auf 5 °C. Für niedrigere Betontemperaturen bietet KTI die „Containerisierten Eiswasseranlagen Typ: CIWP“, welche Wasser mit einer Eingangstemperatur von +30 bis +45 °C auf 1 °C abkühlen. Eine CIWP ist mit einem speziellen Eisspeicher ausgerüstet, mit dem das Eiswasser um einen Rohr- oder Plattenverdampfer gespeichert wird.

  • Bis zu einer Produktion von 225m³ Kaltwasser sind die Anlagen in einem 20-ft Container eingebaut. Diese reichen für eine Betonproduktion zwischen 200 bis 1400m³ aus.
  • Bis zu einer Produktion von 450m³ Kaltwasser sind die Anlagen in einem 40-ft Container eingebaut. Diese reichen für eine Betonproduktion von 1400 bis 2800 m³ aus.

Alle KTI Kaltwasseranlagen sind hoch effizient und mit einem drei- oder vierstufigen Kühlungssytem, feuerverzinktem Verdunstungsverflüssiger, Edelstahl-Wärmetauscher, Manometer, Schaltschrank und mindestens zwei Kompressoren ausgestattet. Der Energieverbrauch liegt zwischen 30% und 50% niedriger als bei herkömmliche Kälteanlagen. Alle KTI Kaltwasseranlage sind mit einer zusätzlichen Pumpe für re-zirkulierendes Kaltwasser ausgestattet.

KTI Eiswasseranlagen kühlen das Mischwasser von 45 °C auf unter 1°C ab. 

Dank Verdunstungsverflüssigern und einem vierstufigen Kühlsystem sind die KTI Eiswasseranlagen weltweit die Nummer 1. Denn Verdunstungskondensatoren sind luftgekühlten Systemen auf Grund der geringeren Verdunstungsdrücke und Temperaturen weit überlegen. Ein weiterer Vorteil für Sie: KTI Anlagen reinigen sich durch die automatische Entschlämmung selbst. Und da alle Kondensatoren feuerverzinkt sind, ist eine längere Lebensdauer gesichert.

Kompressoren


High-tech semi-hermetic screw ­compressors made by BITZER

Zum Einsatz kommen halbhermetische Kompressoren des deutschen Herstellers Bitzer. Diese zeichnen sich nicht nur durch ihre Zuverlässigkeit aus, KTI kann Ihnen auch weltweit einen besonders schnellen Service und eine hohe Ersatzteilverfügbarkeit bieten.

Manometer und Instrumententafel


Stainless steel gauge panel with ­pressure transducers

Die Instrumententafel und die übersichtlich großen Manometer für Saug-, Hoch-, und Öldruck sind aus rostfreiem Stahl gefertigt. Dies ermöglicht eine sichere Kontrolle der Anlagenleistung.

Schalt- und Steuerschrank


Elecrtical switchboard with PLC control

Der Schaltschrank einer KTI Kaltwasser-Anlage ist mit einer hochwertigen SPS Steuerung ausgestattet. Das von KTI entwickelte Visual Display ist nicht nur selbsterklärend, es erlaubt es auch, sämtliche Eisanlagen und Kaltwasseranlagen komfortabel und zuverlässig zu bedienen. KTI fertigt das Visual Display streng nach deutschen VDE Vorschriften und stattet es mit den besten am Markt verfügbaren elektrischen Komponenten aus. Selbstverständlich ist der KTI Schaltschrank für den tropischen Einsatz konzipiert.

Touch Panel


Touch screen with PLC for control and visualisation of the plant performance

Das KTI Touch Panel zeigt alle relevanten Temperaturen, den Wasserdurchfluss und den Füllstand des Kaltwassertanks übersichtlich an. Die Regelung der Temperatur, der Drücke und des Kaltwasserfüllstands erfolgen per Touch. Zeigt das Display eine Fehlermeldung, bietet eine Hilfefunktion eine einfache Abhilfe. Selbstverständlich ist eine Remote-Steuerung der Anlage möglich, da die SPS ist mit einer Ethernet-Schnittstelle ausgerüstet ist.  

Kaltwasserpumpen


Serienmäßig bei KTI: Eine Kaltwasserpumpe befördert das Wasser vom Verdunstungskondensator über einen dreistufigen Kühler in den Kaltwassertank.

Nachkühlpumpe


Die containerisierten KTI-Eiswasseranlagen haben eine Nachkühlfunktion. Wasser aus dem Kaltwassertank wird nach Erreichen des maximalen Füllstandes durch die Stufen drei und vier der Kaltwasseranlage weiter gekühlt. Erwärmt sich der Kaltwassertank, wird das Wasser durch die Benutzung der drei Verdampferstufen abgekühlt. So sind niedrigste Temperaturen im Kaltwassertank möglich. Die benötigte Pumpe ist Bestandteil der Anlage.

Anlagenbau


KTI Kaltwasseranlagen werden in der unternehmenseigenen Fertigung von erfahrenen Kältetechnikern in 20-ft oder 40-ft Standard-Containern montiert. Die Container sind innen und außen lackiert und mit Klimaanlage und Beleuchtung ausgestattet. Die Containertüren können beim Betrieb geschlossen bleiben, das verhindert Schmutz und Feuchtigkeit im Container. KTI verwendet nur fabrikneue Container. Die Fußböden werden mit geriffelten Aluminiumblechen ausgelegt, um Rostbildung zu vermeiden.

KTI Eiswasseranlagen sind schlüsselfertige Turnkey-Lösungen und werden daher komplett montiert, verrohrt, verkabelt und geprüft ausgeliefert.

Plug-in-Einheiten


Plug-in Units

KTI Anlagen sind sofort betriebsbereit, nur Strom und Wasser müssen vor Ort angeschlossen werden. Alle Sicherheits-und Regeleinrichtungen sind eingestellt. Das Gleiche gilt für den Abbau der Anlage: Die containerisierten Anlagen können beliebig häufig den Standort wechseln, lediglich Wasser- und Stromanschluss sind abzunehmen oder zu verbinden.

Energieeinsparung


Im Vergleich zu herkömmlichen luftgekühlten Standard-Kaltwassersätzen, wie sie für Anwendungen in Klimaanlagen konzipiert sind, sparen KTI Eiswasseranlagen bis zu 55% Energie.

Niedrigste Beton Mischtemperatur


Mit KTI Kaltwasseranlagen erreichen Sie mit unter 1°C Wassertemperatur (Eiswasser) die niedrigste mögliche Temperatur. Niedrigere Temperaturen sind nur durch Zugabe von Scherbeneis möglich. Und das zahlt sich aus: Eine 4°C niedrigere Wassertemperatur reduziert die Betontemperatur um 1°C.

Ideale Ergänzung zu Eisanlagen

Die Kombination einer Eisanlage mit einer vorausgehenden Containerisierten Eiswasseranlagen CIWP von KTI bietet viele Vorteile: Die CIWP kühlt das Mischwasser soweit wie möglich ab und ermöglicht die bestmöglichste Leistung der Eisanlage. Das spart Geld: Im Vergleich zu einer Eisanlage gleicher Kälteleistung betragen die Kosten für eine Eiswasseranlage nur ca. 25%. Das veranschaulicht die Effizienz einer KTI Eiswasseranlage.