We Are Hiring

Do you want to join our dynamic and innovative team?

Read more…



ICCX Russia 2016

ICCX Russia 2016

06. – 08.12.2016
Stand #: 62
St. Petersburg, Russia

Read more…



BetonTage

BetonTage

14. – 16.02.2017
Stand #: 41
Ulm,Germany

Read more…



CONEXPO-CON/AGG

CONEXPO-CON/AGG

07. – 11.03.2017
Stand #: G72920
Las Vegas,USA

Read more…



The Big 5 Saudi

The Big 5 Saudi

27. – 30.03.2017
Jeddah, Saudi Arabia

Read more…



Kaltwasseranlagen

  • Energie Einsparung bis 55%
  • Neuste Kompressor Generation
  • SPS Steuerung mit Multicolor Touch Screen
  • Kostenreduzierete Installation

Kaltwasseranlagen, welche Wasser mit einer Eingangstemperatur von +30 bis +45 °C auf 5 °C abkühlen werden als „Containerisierte Kaltwasseranlagen Typ: CCWP“ bezeichnet. 
Eiswasseranlagen, für niedrigere Betontemperaturen, welche Wasser mit einer Eingangstemperatur von +30 bis +45 °C auf 1 °C abkühlen werden als Eiswasseranlagen „Containerisierte Eiswasseranlagen Typ: CIWP“ bezeichnet. Eine CIWP ist mit einem speziellen Eisspeicher ausgerüstet welcher das Eiswasser um einen Rohr- oder Plattenverdampfer speichert.

  • Bis zu einer Produktion von 225m³ Kaltwasser sind die Anlagen in einem 20-ft Container eingebaut, welche für eine Betonproduktion zwischen 200 bis 1400m³ ausreichen.
  • Bis zu einer Produktion von 450m³ Kaltwasser sind die Anlagen in einem 40-ft Container eingebaut, welche für eine Betonproduktion von 1400 bis 2800 m³ausreichen.

Alle KTI Kaltwasseranlagen sind hoch effizient und mit einem dreistufigen oder vierstufigem Kühlungssytem, feuerverzinkt Verdunstungsverflüssiger, Edelstahl-Wärmetauscher, Manometer, Schaltschrank und mindestens zwei Kompressoren ausgestattet. Der Energieverbrauch liegt zwischen 30% und 50% niedriger als bei herkömmliche Kälteanlagen. Alle KTI Kaltwasseranlage sind mit einer zusätzlichen Pumpe für re-zirkulierendes Kaltwasser ausgestattet.

Unsere neueste Generation von Eiswasseranlagen ist speziell konzipiert um das Mischwasser von 45 °C auf unter 1°C abzukühlen. Mit Verdunstungsverflüssigern und einem vier stufigen Kühlsystem sind die neuen Eiswasseranlagen weltweit die Nummer 1.

Und dies sind die Gründe:
Verdunstungskondensatoren sind luftgekühlten Systemen auf Grund der geringeren Verdunstungsdrücken und Temperaturen, weit überlegen. Außerdem wird in unseren Anlagen durch die automatische Entschlämmung eine Selbstreinigung erzielt. Alle Kondensatoren sind feuerverzinkt, was eine längere Lebensdauer garantiert.

Kompressoren


High-tech semi-hermetic screw ­compressors made by BITZER

Zum Einsatz kommen halbhermetische Kompressoren der Firma „Bitzer“, des weltbekannten deutschen Herstellers, nicht nur um einen der zuverlässigsten Kompressoren einzubauen sondern auch weltweit einen schnellen Service und Ersatzteilbeschaffung zu bieten.

Manometer und Instrumententafel


Stainless steel gauge panel with ­pressure transducers

Die Instrumententafel und die großen Manometer für Saug-, Hoch-, und Öldruck sind aus rostfreiem Stahl gefertigt, dass ermöglicht eine sichere Kontrolle der Anlagenleistung und lange Lebensdauer.

Schalt und Steuerschrank


Elecrtical switchboard with PLC control

Der Schaltschrank einer KTI Kaltwasser-Anlage ist mit einer hochwertigen SPS Steuerung ausgestattet. Unser selbstentwickeltes Visuelles Display ist selbsterklärend, und eine komfortable und zuverlässige Art sämtliche Eisanlagen und Kaltwasseranlagen zu bedienen. Beides wird streng nach deutschen VDE Vorschriften gefertigt und mit den besten auf den Markt verfügbaren elektrischen Komponenten ausgestattet. Der Schaltschrank ist für den tropischen Einsatz konzipiert.

Touch Panel


Touch screen with PLC for control and visualisation of the plant performance

Das installierte Display zeigt alle Alarmeldungen und gibt eine HILFE Funktion für eine einfache Fehlerbehebung. Alle Druck und Temperatur Einstellungen erfolgen über dieses Panel. Alle relevanten Temperaturen und der Wasserdurchfluss werden angezeigt. Der Füllstand im Kaltwassertank ist einstellbar und wird angezeigt. Die SPS ist mit einer Ethernet-Schnittstelle ausgerüstet um eine Remotesteuerung der Anlage zu ermöglichen.

Kaltwasserpumpen


Die Pumpe, welche Wasser vom Verdunstungskondensator durch den drei stufigen Kühler in den Kaltwassertank pumpt ist Bestandteil unserer Lieferung

Nachkühlpumpe (Rezirkulierungspumpe)


Unsere containerisierte Eiswasseranlagen haben eine Nachkühlfunktion. Wasser aus dem Kaltwassertank wird nach Erreichen des maximalen Füllstandes durch die Stufen drei und vier der Kaltwasseranlage weiter gekühlt. Im Falle eines erwärmten Kaltwassertanks, kann das Wasser durch die Benutzung der drei Verdampferstufen abgekühlt werden. Dadurch garantieren wir niedrigste Temperaturen im Kaltwassertank. Die benötigte Pumpe ist Bestandteil der Anlage.

Anlagenbau


Unsere Kaltwasseranlagen werden in unseren neusten Fabrikhallen von den erfahrensten Kältetechnikern in 20-ft oder 40-ft Containern montiert. Die Container sind innen und außen weiß lackiert und mit einer Klimaanlage und Licht ausgestattet. Die Containertüren können geschlossen bleiben, dass verhindert Schmutz und Feuchtigkeit im Container. Wir verarbeiten nur fabrikneue Container. Die Fußböden werden mit geriffelten Aluminiumblechen ausgelegt um Rostbildung zu vermeiden.

Die Eiswasseranlagen werden vor Auslieferung komplett montiert, verrohrt, verkabelt und auf Dichtheit geprüft.

Plug-in-Einheiten


Plug-in Units

Sobald Strom und Wasser angeschlossen wurden, ist die Anlage betriebsbereit. Alle Sicherheits-und Regeleinrichtungen sind eingestellt, so dass die Installation der Anlage innerhalb eines Tages erfolgen kann. Das Gleiche gilt für den Abbau der Anlage. Verbinden sie die Anlage mit der Wasser- und Stromversorgung, dem isolierten Kaltwassertank auf der Baustelle und die Anlage ist betriebsbereit. Dies ist auch bei häufigem Standortwechsel von großem Vorteil.

Energieeinsparung


Im Vergleich mit herkömmlichen luftgekühlten Standard-Kaltwassersätzen (konzipiert für Anwendungen in Klimaanlagen) haben KTI Eiswasseranlagen bis zu 55% Energie Einsparung.

Niedrigere Beton Mischtemperatur


Mit 1°C Wassertemperatur (Eiswasser) kann die niedrigste Betontemperatur (ca.30°C in Abhängigkeit der Zuschläge) erreicht werden. Niedrigere Temperaturen sind nur durch Zugabe von Scherbeneis möglich. Zur Verdeutlichung: 4°C niedrigere Wassertemperatur reduziert die Betontemperatur um 1°C.

Ideale Ergänzung zu Eisanlagen

Eine Containerisierte Eiswasseranlagen –CIWP- von KTI sollte zwingend einer Eisanlage vorausgehen. Es ist immer empfehlenswert das Mischwasser soweit wie möglich abzukühlen um die bestmöglichste Leistung einer eventuell später installierten Eisanlage zu erreichen. Im Vergleich zu einer Eisanlage gleicher Kälteleistung betragen die Kosten für eine Eiswasseranlage nur ca.25%. Das veranschaulicht die Effizienz und Notwendigkeit einer KTI Eiswasseranlage.

Eine sehr effektive Ergänzung: vorgefertigte isolierte Kaltwassertanks in Größen von 57 bis 150m³