Nachkühlung

Je nach Auslegung eines Staudamm Projektes kann es notwendig sein den Beton nach dem Giesen zu kühlen. Dafür wird kaltes Wasser durch ein Rohrsystem innerhalb der Schalung gepumpt. Zu diesem Zweck werden containerisierte Kaltwasseranlagen verwendet. Die Wasserausgangstemperatur am Ausgang der Kühlanlage beträgt 5°C, die Eingangstemperatur 10°C. Die Kaltwassersätze sind ähnlich den für das Kühlen des Mischwassers gebaut. Während des Bau des Staudammes werden sie häufig umgestellt, je nach Baufortschritt.