Kaltwasseranlagen

Vorkühlung vom warmen Wasser für größte Effizienz Ihrer FLIP!

Vorgekühltes Wasser entlastet die Eisanlage. Mit kaltem Wasser erhöht sich die Eisleistung des Eiserzeugers. Die Anlage arbeitet bei höheren Temperaturen und spart dabei durch kleinere Kompressoren Energie ein.
Alternativ, ermöglicht vorgekühltes Wasser die Nutzung eines kleineren Eiserzeugers. Bedenkt man die hohen Kosten eines Eiserzeugers, reduzieren sich diese beim Einsatz einer Kombinierten Anlage erheblich.

Kombinierte Kaltwasser-/Scherbeneisanlagen

Das Brauchwasser kann mit einer integrierten Kaltwasseranlage im Container der Eisanlagen vorgekühlt werden. Falls mehr Kaltwasser benötigt wird (z.B. für Wasserkühlung, Tauchkühlung, Betonkühlung, Bäckereien usw.) dann kommt eine größere containerisierte Kaltwasser- oder Eiswasseranlage in einem separaten Container zum Einsatz. Die Kaltwasseranlagen bestehen aus bis zu vier Kühlstufen um das Wasser von 45°C bis auf unter 1°C zu kühle.

KTI_PB_CIWP_FIP_storage_25072011.jpg
Click on image to enlarge