We Are Hiring

Do you want to join our dynamic and innovative team?

Read more…



ICCX Russia 2016

ICCX Russia 2016

06. – 08.12.2016
Stand #: 62
St. Petersburg, Russia

Read more…



BetonTage

BetonTage

14. – 16.02.2017
Stand #: 41
Ulm,Germany

Read more…



CONEXPO-CON/AGG

CONEXPO-CON/AGG

07. – 11.03.2017
Stand #: G72920
Las Vegas,USA

Read more…



The Big 5 Saudi

The Big 5 Saudi

27. – 30.03.2017
Jeddah, Saudi Arabia

Read more…



Pneumatisches Gebläsesystem

Dieses System ist ideal für den Transport von Eis über längere Distanzen oder mehrfach Verteilerstationen geeignet. Grundsätzlich besteht es aus einem Wägetrog mit eingebauter Förderschnecke eine Zellradschleuse und Drehkolbengebläse. Die Eiswaage mit integrierter Förderschnecke fördert das Eis nach dem Wiegen zur Zellradschleuse und in den hochgeschwindigkeits Luftstrom. Über die Rohrleitung (4“ bis 6“) wird das Eis durch einen Zyklon in den Mischer geblasen.

Gebläse für pneumatisches Eis Fördersystem

Liefert die ölfreie Lust, welche die Eisförderung notwend ist. Das Gebläsesystem steht in einem eigenen Raum, in dem die Luft gekühlt und trocken ist.

Zellradschleuse

Die Druckluft wird durch eine rotierende Schleuse geblasen, in der die Eis-Zugabe erfolgt. Die speziell entwickelte Zellradschleuse ist zur Vermeidung von Korrosion und Verbesserung der Performance innen beschichtet.

Eiswaage für das Gebläsesystem

Die Wäge Schnecke ist unterhalb des Schiebers der Austragsschnecke platziert. KTI bietet 250kg oder 1.200kg Eis-Wagen an, je nach Bedarf. Die Wäge Schnecke und Zellradschleuse ist in einem gekühlten Raum installiert. Die niedrige Temperatur vermeidet das Schmelzen des Eises und somit das Verkleben in der Waage und Förderschnecke.